Über uns

Liebe schenken

Mit deiner Unterstützung können wir Kindern, Familien und ganzen Gemeinden Theater ermöglichen.

Spenden

Deine Spende hilft uns Projekte umsetzten und unsere Kosten zu decken und ist steuerlich absetzbar.

Ehrenamt

Du kannst deine Zeit, deine Fähigkeiten und dein Wissen durch Freiwilligenarbeit einbringen.

Theater leben

Deine Chance Theater nicht nur zu erleben sondern auch zu gestalten und zu verändern.

Wer sind die

Ritter der Schwafelrunde

Das Wort Ritter (vom Mittelhochdeutschen „riter“/„ritaere“ = „Reiter“ und vom mittelniederländisch „riddere“ entlehnt vom französischem „chevalier“ übersetzbar mit Kavalier) bedeutet so viel wie Krieger des gehobenen Standes, der in voller Rüstung mit Schild, Schwert auf einem Pferd in den Kampf zieht.

Siehe auch:

ein irrender Ritter – jemand, der nur kurz an einem Ort bleibt, der immer wieder neue Abenteuer sucht
ein Ritter von der Feder – jemand, der viele Geschichten schreibt
arme Ritter – in Milch eingeweichte Brötchen oder Weißbrotscheiben, die paniert und in der Pfanne gebacken werden

… diese Definition beschreibt uns vermutlich ziemlich gut. Denn wir sind all das! Heroisch ausgedrückt könnte man sagen wir lieben es in verschiedene Abenteuer einzutauchen und neue Welten zu entdecken. Wir reiten von einem Theaterprojekt ins Nächste. Wir führen die Feder und kreieren so neue Texte und Ideen.

„Wir“ sind ein Haufen Theaterbegeisterte und Larper. Eine Gruppe von Freunden die in der Gründung eines Vereins die beste Möglichkeit sah ihrer Leidenschaft neben Schule, Studium und Arbeit gemeinsam nachzugehen. So können wir die Gründung unseres Vereins im Frühjahr 2021 als einen bedeutsamen Meilenstein verbuchen.

Obwohl unser Verein noch recht jung ist, haben wir bereits eine Paar Projekte umgesetzt bzw. in Planung.Unser erstes gemeinsames Projekt als Ritter der Schwaffelrunde war der Videodreh zu „Welcome to the internet“, in welchem wir uns als Verein präsentieren konnten.
Bereits im Herbst ging es mit einem kleinen Ausflug ins experimentelle Theater weiter. Unterstützt wurden wir dabei von der Theaterpädagogin Suse Jachalke. Das Ergebnis präsentierten wir in mehreren Kurzauftritten am Ausflugsziel Lugturm in Heidenau.

Das große Theaterprojekt des Jahres 2022 wird eine Freilichtinszenierung von Shakespeare’s „Ein Sommernachtstraum“ mit einer Bühnenfassung von Uta Gebhardt im Sommer in Boxdorf.

Unser Ziel ist es über das Jahr verteilt verschiedenen kleinere und größere Theaterprojekte zu realisieren und unseren Mitgliedern so die Möglichkeit zu geben sich an verschiedenen Dingen ausprobieren zu können. Ein weiterer Auftritt am Lugturm, sowie ein Projekt mit einem Ausbilder des Theaterpädagogischen Zentrum Dresden sind daher bereits in Planung.

Wir sind die Ritter der Schwafelrunde und freuen uns auf noch viele weitere Projekte, an denen wir euch teilhaben lassen können.

Wenn du Lust bekommen hast mit uns gemeinsam in neue Abenteuer zu reiten, dann melde dich gern bei uns.

Einige unserer Mitglieder sind begeisterte Larp-Fans. Hast du Interesse dich unserer illustren Runde anzuschließen? 

PS.: Falls die Frage noch im Raum steht: Ja, wir sind genauso schmakofazisch wie arme Ritter!

Unsere Mitglieder

Triff unsere Unterstützer

Danny Valdez

PR Manager

Andry Khorun

Donation quality

Dimassi Shatt

Volunteer

Jen Funero

Manager

It’s Time to Shine

Step Up to the Stage

Wir glauben an die Idee das wir zusammen alles umsetzten können. Wir sind mehr als nur eine Theatergruppe aus Dresden. Werde jetzt Mitglied und erlebe Theater und Freundschaft auf unsere Art und Weise!

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Decline
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active

Wer wir sind

Textvorschlag: Die Adresse unserer Website ist: http://rdsev.org.

Kommentare

Textvorschlag: Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen. Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Textvorschlag: Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Textvorschlag: Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert. Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt. Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht. Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Textvorschlag: Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Mit wem wir deine Daten teilen

Textvorschlag: Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Wie lange wir deine Daten speichern

Textvorschlag: Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten. Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Textvorschlag: Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Textvorschlag: Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.
Save settings
Cookies settings